Am 08.09.20 hat unser neues Schuljahr 2020/21 begonnen.

 

Vom 15.2.21 bis zum 19.02.21 fand Distanzunterricht statt.

Vom 22.02.21 bis zum 05.03.21 fand Wechselunterricht statt.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern.

Vielen Dank, dass Sie uns beim Distanzunterricht in diesem hohen Maß unterstützt haben!

 

Vom 08.03.21 bis zum 26.03.21 fand Präsenzunterricht für alle unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m statt. Um dies zu ermöglichen, wurden Turnhalle und Theaterraum als zusätzliche Klassenräume genutzt.

Die 1. und 2. Klasse erhielten täglich 4 Stunden Unterricht.

Die 3. und 4.Klasse erhielten täglich 5 Stunden Unterricht. 

Es war sehr schön, wieder alle Kinder im täglichen Präsenzunterricht begrüßen bzw. beschulen zu können. 

Eine Notbetreuung wurde für alle Kinder angeboten, die stundenplanmäßig im Anschluss an den Präsenzunterricht betreut werden mussten.

 

Vom 12.04.21 bis zum 07.05.21 fand aufgrund des hohen Inzidenzwertes für die 1., 2. und 3. Klasse Distanzunterricht statt. Eine Notbetreuung wurde angeboten. Da die 4. Klasse als Abschlussklasse eingestuft worden ist, konnten alle Viertklässler im Präsenzunterricht (täglich 5 Stunden) beschult werden. Der Mindestabstand von 1,5m kann eingehalten werden, da die Klasse auf zwei Klassenzimmer verteilt wird.

Vielen herzlichen Dank an die Eltern für die erneute große Unterstützung beim Distanzunterricht!

 

Vom 10.5.21 bis zum 21.05.21 fand Präsenzunterricht für alle unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m statt. Damit dies ermöglicht werden konnte, wurden erneut Turnhalle und Theaterraum als zusätzliche Klassenräume genutzt.

Nach den Pfingstferien starten wir am 07.06.21 erneut mit Präsenzunterricht für alle unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m.


Anstelle der Faschingsferien (geplant für 15.- 19.Februar 2021) fand eine zusätzliche Unterrichtswoche statt.


Das Zwischenzeugnis (geplant für den 12.Februar 2021) wurde am 4./5.März ausgegeben.

Unsere Viertklässler erhielten ihre Übertrittszeugnisse am 7.Mai 2021.

 

 Wichtig:

Für alle in der Schule Tätigen, Schülerinnen und Schüler sowie Besucher besteht auf sog. Begegnungsflächen, d.h. den Fluren, Treppen, Toiletten, in den Pausen sowie während des Unterrichts eine Maskenpflicht.

Schulpersonal sowie Besucher müssen medizinische Masken tragen.

 

Ab Montag (12.04.21) gilt zudem:

Schülerinnen und Schüler dürfen nur am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung teilnehmen, wenn sie einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben.

Ein negatives Testergebnis kann erbracht werden:

- durch einen Selbsttest, der unter Aufsicht in der Schule durchgeführt wird

oder

- durch einen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest, der außerhalb der Schule von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde.

 

Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus.

  

 

Willkommen in der Grundschule Hohenfurch

1963 gründeten die Gemeinden Schwabniederhofen und Hohenfurch einen Schulverband und 1965 wurde diese Schule eingeweiht.
Bis 1994 war diese Schule eine Hauptschule.
Große Klassenzimmer, Werk-und Textilarbeitsräume sowie Turnhalle und ein Theaterraum mit 200 Plätzen zeichnen diese Schule aus. Ein großer Pausenhof mit Schulgarten und Teich und der Blick auf die Berge sorgen für ein entspanntes und positives Lernklima.
Auch die Ausstattung innen ist fortschrittlich und kindgemäß. 


Ein engagiertes Lehrerteam nützt die sehr guten äußeren Bedingungen, damit jeder Schüler seine Fähigkeiten entfalten kann.


Im Schujahr 20/21 besuchen 84 Schüler in 4 Klassen unsere Schule.
4 Diagnose-Förder-Klassen werden ebenfalls hier im Haus unterrichtet, diese Schülerinnen und Schüler kommen aus dem ganzen Altlandkreis Schongau und erfahren hier eine spezielle Förderung.

Kontakt

Grundschule Hohenfurch
Raiffeisenstraße 33

86978 Hohenfurch

Telefon: 08861/4271

Fax: 08861/900840


Termine im laufenden Schuljahr: (weitere unter Was - Wann - Wo)