Renovierungsmaßnahmen

Jedes Jahr steckt der Schulverband eine Menge Geld in Renovierungsmaßnahmen.

Jedes Klassenzimmer bekam in den letzten Jahren einen neuen Boden und einen neuen Anstrich, wie auch die Gänge.

Damit im Brandfall alle Schüler schnell das Haus verlassen können, war eine Feuertreppe notwendig und an allen Ausgängen wurden Fluchttüren mit Panikschlössern eingebaut.

Das Gebäude wurde zwar 1964 erbaut, aber seitdem konnte der Wärmeschutz durch den Einbau neuer Fenster auf der Süd- West- und Nordseite stark verbessert werden. Das Dach des Schulhauses bekam eine 18 cm dicke Isolierung und nun war die Turnhalle dran.

Zuerst musste das Fundament trocken gelegt und die Kellerräume gedämmt werden. Diese Arbeiten liefen 2008 im Oktober und wurden hauptsächlich von unseren Gemeindearbeitern Michael Kriesmair und Manfred Gornig ausgeführt.

Zusätzlich wurde 2009 ein Anbau an den Geräteraum der Turnhalle erstellt, da der Platzbedarf der Schule und der neu gegründeten Tischtennisabteilung größer geworden ist.

Im Rahmen dieser Baumaßnahme wurde auch das Dach der Turnhalle und die Südseite gedämmt und die Beleuchtung in der Halle erneuert.  Jetzt müsste "nur" noch die West- und die Nordseite saniert werden.

Da der Schulgarten den Baumaßnahmen geopfert werden musste, damit die schweren Maschinen aufgestellt werden konnten, wird er bis zum Schulfest am 19. Juni wieder neu gestaltet und angepflanzt.