In der Kläranlage

Ein schöner Besuch in der Kläranlage

Am 25. April 2013 ging die 4. Klasse der Grundschule Hohenfurch in die Schongauer Kläranlage. Kurz nach der kleinen Pause also um 10.30 Uhr fuhren wir mit dem Bus los. In der Kläranlage angekommen wurden wir von Herr Astner freundlich empfangen. Wir gingen in sein Büro, wo er uns über einen Computer Bilder der Anlage zeigte.

Danach gingen wir zu dem Rechen. Dort erklärte Herr Astner, dass der Rechen die groben Schmutzteile aus dem Wasser fischt. Dann kommt der Müll in einen Container und zur Mülldeponie. Jetzt gingen wir weiter zum Sandfang. Herr Astner erzählte auch darüber etwas. Nun folgten wir ihm zum Vorklärbecken. Im Vorklärbecken fuhr eine Räumerbrücke hin und her aber nur ganz langsam. Sonst würde sie den Schlamm aufwirbeln.

Nun kam die Besucherattraktion. Der Fischteich mit den vielen Fischen. Jeder durfte die Fische füttern.

Dann kam das Belebungsbecken. Nun noch zum Nachklärbecken. Und zur Schlammentwässerung. Und jetzt zu Nepomuk. Ihr fragt euch wer das ist? Nepomuk ist ein käferförmiger Schlammaufwühler. Er fährt selbständig über den Morast.

Jetzt holten wir unsere Rucksäcke und fuhren mit dem Bus wieder zurück zur Schule. Um 12.15 Uhr waren wir wieder in der Schule.

Es war ein schöner Besuch.